Der Rudolf Stilcken Kultur Kommunikationspreis 2018

FAQ

Wer kann sich für den Rudolf Stilcken Kultur-Kommunikationspreis bewerben?
Teilnehmen können alle kulturellen Unternehmungen, Kulturinstitutionen und -projekte in bzw. aus Hamburg und dem nordostdeutschen Raum (Berlin/Brandenburg, Bremen, MecklenburgVorpommern, Niedersachsen, Sachsen, SachsenAnhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen).

Ist eine Bewerbung für Einzelpersonen möglich?
Nein.

Dürfen sich bisherige Preisträger / Nominierte erneut bewerben?
Ja. Da sich der inhaltliche Zuschnitt des Preises verändert hat, ist eine erneute Bewerbung auch für bisherige Preisträger möglich. Auch Bewerber und Nominierte des letzten Preises sind herzlich eingeladen, erneut ihre Unterlagen einzureichen.

Dürfen sich mehrere Kultureinrichtungen gemeinsam bewerben?
Ja, eine Gemeinschaftsbewerbung ist zulässig.

Was genau ist mit Kulturkommunikation gemeint?
Der Begriff umfasst nicht nur den Bereich der Kulturvermarkung und des Marketings, sondern meint auch Strategien der inhaltlichen Vermittlung von Kultur: wie und auf welche Weise werden kulturelle Inhalte der Öffentlichkeit dargeboten, welches Publikum wird in welcher Form angesprochen, welche (neuen) Räume werden erschlossen, um ein Publikum zu erreichen – all dies sind Faktoren, die unter dem Begriff „Kulturkommunikation“ zusammengefasst werden.

Welche Sparten und Disziplinen adressiert der Preis?
Grundsätzlich richtet sich die Ausschreibung an Unternehmungen aus den Bereichen Musik, Literatur, Bildende Kunst, Tanz, Performance und Theater. Da Interdisziplinarität jedoch erwünscht ist, soll keine kulturelle Sparte dezidiert ausgeschlossen werden.

Bis wann muss die Bewerbung wem vorliegen?
Die Bewerbung muss bis zum einschließlich 21. Juli 2017 in elektronischer Form gesendet werden an: info@kulturkommunikationspreis.de

Kann die Bewerbung auch schriftlich erfolgen?
Nein.

Was muss die Bewerbung enthalten?
Die Bewerbung muss das ausgefüllte und unterschriebene Bewerbungsformular sowie die darauf aufgeführten, zusätzlichen Unterlagen enthalten.

Kann noch zusätzliches Informationsmaterial (Kataloge, Tonträger, Flyer etc.) eingereicht werden?
Teilnehmer, die in die engere Auswahl gelangen, erhalten nachträglich die Möglichkeit, Zusatzmaterial einzureichen. Wie werden die Preisträger bekannt gegeben? Die Preisträger werden auf der Preisverleihung am 12. Oktober 2017 bekannt gegeben und anschließend auf der Website www.kulturkommunikationspreis.de, auf unserer Facebook-Seite und in der Presse veröffentlicht.

Wann und wo wird der Preis verliehen?
Die Preisverleihung findet am 12. Oktober 2017 im Forum der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg statt.

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?
Bitte senden Sie uns Ihre Fragen an: info@kulturkommunikationspreis.de